Jagdverband Senftenberg
Jagdhornbläser gesucht

Kontakt für Interessenten:

Carsten Semsch
Mobil: 0173 - 899 60 67
Tel: 035753 - 499 900
Mail: jungjaeger@jv-sfb.de

Noten
Das jagdliche Brauchtum zu pflegen ist gleichzeitig eine Verpflichtung zum Erhalt des Kulturgutes unserer Heimat. De Jagdverband fördert und unterstützt die Tradition des Jagdhornblasens.

Auch wenn das Jagdhorn seinen eigentlichen Zweck im Zeitalter von Handy, SMS, Internet und Email verloren hat, so gehört es doch eindeutig zum traditionellen Rahmen von Gesellschaftjagden, jagdlichen Veranstaltungen und Hubertusmessen.

Früher war das Jagdhorn das einzige Mittel zur unmittelbaren Verständigung über lange Distanzen während der Jagd. Die Jagdsignale sind ein fester Bestandteil der Jagdkultur. Die Signale sind noch heute Ausbildungs- und Prüfungsbestandteil und werden weiterhin eingesetzt.

Das Jagdhornblasen kann jeder erlernen. Hierzu werden nicht zuletzt die Angebote der Kreismusikschulen genutzt. Aktive Jagdhornbläser als auch Interessierte finden ebenso ihre unterstützung in den regionalen Bläsergruppen.

Sicherlich verlernt man das Blasen nicht mehr, wenn man es einmal aktiv bettieben hat. Jedoch 9 Monate das Horn ruhen lassen und dann bei einer Gesellschaftsjagd wieder hervorzuholen birgt die Gefahr, dass Signal nicht richtig zu blasen und die hohen Töne "zu versemmeln".

Folgend haben wir die aktiven regionalen Jagdhornbläsergruppen mit Ansprechpartnern aufgeführt: